Small
Medium
Large

So finanziert ihr den JGA über Nacht!

Finanzierung des JGA: Die besten Tipps, um auf dem JGA Geld zu verdienen

Der Junggesellenabschied ist neben der Hochzeit ein weiteres Top Event für Braut und Bräutigam. Für diesen Tag wird schon mal tiefer in die Tasche gegriffen, um den JGA so spektakulär wie möglich werden zu lassen. Bei der Finanzierung stellen sich jedoch einige Fragen: Wer zahlt den JGA eigentlich? Und wie könnt ihr für den JGA Geld verdienen? Die Antworten auf diese Fragen und wertvolle Tipps warten im nachfolgenden Text auf euch.

Übersicht


JGA ideen geld

Wer Zahlt?

Im Regelfall ist es üblich, dass der Junggeselle oder die Junggesellin keine Kosten übernehmen muss und von Trauzeugen und Freunden eingeladen wird. Hier kommt es jedoch auf verschiedene Aspekte an, die berücksichtigt werden sollten. Den die finanzielle Situation der Beteiligten ist gänzlich entscheidend. Möchte der zukünftige Bräutigam oder die zukünftige Braut beispielsweise aus finanzieller Sicht keinen JGA feiern, ist es natürlich ein Zeichen der Freundschaft, wenn ihr diesen besonderen Tag finanziert. Grundsätzlich werden die Kosten zwischen allen Teilnehmern aufgeteilt, um Braut oder Bräutigam einen wunderschönen und spannenden Tag zu bescheren, an dem diese ihre Freiheit noch einmal genießen.

Wer Zahlt den JGA: Ausnahmen

Ist die Gesamtsituation grundsätzlich anders und Bräutigam oder Braut verfügen über ein hohes Einkommen, wird meist auch etwas zum JGA dazu gesteuert, um zu unterstützen. Auch wenn außergewöhnliche und teure Wünsche vorhanden sind, steuern die Brautleute häufig etwas bei.  In manchen Fällen wird dann sogar der komplette Junggesellenabschied von den Brautleuten selbst finanziert. Die Planung wird jedoch einzig und allein den Trauzeugen überlassen.

über Geld spricht man doch: Die finanziellen Rahmenbedingungen

Generell solltet ihr die Kosten- und Finanzierungsfrage rechtzeitig bei allen Beteiligten ansprechen, um einen guten Überblick zu behalten. Denn je nach Art der Unterkunft und Partylocation kann der JGA auch teurer sein. Das Budget spielt für die Planung eine wichtige Rolle, also legt einen Kostenrahmen mit allen Teilnehmern fest. Sprecht gerne auch einmal mit Braut oder Bräutigam darüber. Jeder sollte damit einverstanden sein, damit am Ende nicht doch noch das passende Kleingeld fehlt.

Planung JGA: Budget

Was sollte der Junggesellenabschied kosten?

Nicht jeder kann sich extravagante Reisen leisten. Manche möchten vielleicht den JGA sogar so klein wie möglich halten. Jeder hat andere Vorstellungen und Wünsche, aus diesem Grund können die Kosten sehr unterschiedlich ausfallen. Mehr dazu erfährt ihr in unserem Beitrag Was sollte ein JGA kosten?. Das Wichtigste beim JGA sind die besten Freunde, da spielt Geld die absolute Nebenrolle!

 

Und Die besten Ideen für die FInanzierung des JGA im Überblick:

Wie lässt sich am besten auf dem JGA Geld verdienen? Mit einem traditionellen Bauchladen, einer modernen, selbstgemachten Jukebox oder mit dem Verkauf von wunderschönen Blumen? Die Auswahl ist groß und garantiert jede Menge Spaß!

 

Der Bauchladen für Trauzeugen & Freunde

Die Junggesellin oder der Junggeselle möchte keinen Bauchladen tragen? Wie wäre es denn, wenn ihr den Job übernehmt? Einfach mal den Spieß umdrehen und ran an den Bauchladen. Mehrere kleine, kostengünstige Objekte werden hinein gefüllt und schon kann es los gehen! Alkohol, Süßigkeiten und witzige Spaßobjekte stehen zum Verkauf. Macht daraus doch beispielsweise eine Challenge, in der jeder den Bauchladen für eine gewisse Zeit trägt und derjenige, der in dieser Zeit am meisten Geld eingenommen hat, gewinnt. Klingt doch ziemlich lustig, oder? Der Gewinn könnte dann ein Getränk nach Wahl sein.

 

Die Jukebox zum Singen

Ihr selbst stellt die Jukebox dar! Ihr bastelt euch einen Rahmen aus Pappe und singt als Team einige Lieblingssongs. Durch einen Geldeinwurf können die Passanten Bargeld einwerfen. Nicht nur eine coole Idee, auch Lacher sind definitiv garantiert!

 

Hochzeitliche Einstimmung durch Blumenverkauf

Eine sehr romantische Alternative zum traditionellen Bauchladen ist zum Beispiel der Blumenverkauf. Hierbei kommt nicht nur eine hochzeitliche Stimmung auf, vor allem freuen sich angesprochene Paare darüber, die dem Partner ein Blümchen ersteigern möchten. Neben Blumen sind auch Gedichte eine wundervolle Idee, um Geld zu verdienen.

 

Brautschminken für Passanten

Eine durchaus witzige Idee ist außerdem das Brautschminken. Jegliche Passanten dürfen die Braut und auch Team Bride für einen kleinen Betrag frisieren und schminken.

 

Coole Tanzeinlage oder Tanzunterricht

JGA Digital Tanzkurs Männer

Ihr habt Lust zu tanzen oder seid sogar in einem Verein? Dann lohnt es sich, auf der Straße eine von euch ausgedachte Choreografie zu zeigen. Oder ihr gebt den Passanten ein paar Minuten Tanzunterricht und zeigt eure besten Moves. Vergesst nicht, einen kleinen Behälter für Geld hinzustellen!

 

Die Lösegeldforderung

Hierbei müssen Passanten den zukünftigen Bräutigam oder die zukünftige Braut freikaufen. Das Opfer wird dabei an eine Laterne oder an ein anderes Objekt gebunden. Der Junggeselle oder die Junggesellin muss die vorbeilaufenden Leute um Freiheit bitten und damit um einen kleinen Geldbetrag. Ist der festgelegte Gesamtbetrag erreicht, erfolgt die Freiheit. Im besten Fall kommen an dem Ort, den ihr aussucht, genügend Passanten vorbei, sodass ihr viele Einnahmen macht.

Autoscheiben putzen

Eine etwas außergewöhnliche Idee ist das Scheibenputzen. Jeder kennt diejenigen, die an der roten Ampel danach fragen, ob sie eure Scheiben putzen dürfen. Wieso also nicht dasselbe tun? Besorgt euch dazu einen Eimer mit Wasser, einen Schwamm und etwas Putzmittel. Und schon kann es los gehen! Tipp: Erklärt den Leuten, dass es sich um eine JGA-Aktion handelt, dann sind die meisten umso entspannter und spendabler. Sucht euch also eine beliebige Kreuzung und spricht bei Rot die Autofahrer an. Dann kann geputzt werden. Über eine sexy Tanzeinlage freut sich sicherlich der ein oder andere, aber auch ein peinliches Outfit bringt viele Lacher.

 

Das traditionelle Ausschneidespiel

Beim sogenannten Ausschneidespiel hüllt sich die Braut oder der Bräutigam in alte Kleidung, die in die unterschiedlichsten Abschnitte eingeteilt wird. Außerdem werden die Abschnitte mit geringen Geldbeträgen beklebt. Jeder Passant, der möchte, kann dann ein Stück ausschneiden, für welches er bezahlt hat.

 

Tauschgeschäfte: Schlaue Verkaufsgespräche mit den Passanten

Eine weitere Möglichkeit sind die Tauschgeschäfte. Hier geht es darum, dass ihr mit einer kleinen Sache wie einer Blume oder einer Tafel Schokolade zu einem gewissen Ziel kommt. Das festgelegte Ziel kann beispielsweise ein gewisser Geldbetrag oder ein Getränk sein. Somit müsst ihr die Passanten in Verkaufsgespräche verwickeln, damit der Anfangsgegenstand immer höherwertiger eingetauscht werden kann. Ein riesiges Vergnügen für alle Beteiligten!

Welche Kostenfallen sollte man vermeiden?

– unnötige Dekoartikel

– Versicherungen, die nicht benötigt werden

– Anbieterfallen, nur seriöse Veranstalter etc. wählen

– mögliche Reinigungskosten bei der Partylocation

– bei nicht durchdachter Planung, können Kosten anfallen, mit denen nicht gerechnet wird

 

Wer zahlt den JGA? Eine berechtigte Frage, die nun endgültig geklärt wurde. Ihr wollt weitere Tipps zum JGA erhalten oder euren Junggesellenabschied von einem Anbieter planen lassen? Dann nehmt gerne Kontakt auf und stellt uns eure Anfrage. Ihr braucht zudem weitere Ideen und möchtet ein spannendes Event buchen? Dann schaut unbedingt bei unseren JGA-Paketen vorbei.

 

Zurück zum Anfang