Small
Medium
Large

JGA: Spiele und Aktivitäten

Übersicht:

      1. Wo soll der JGA stattfinden?
      2. Gibt es ein Motto?
      3. Hauptaktivität
      4. Zu Hause
      5. Draußen feiern
      6. Spiele für zwischendurch

 

Du bist gerade dabei einen JGA zu planen? Hast den Terminkalender vor dir liegen und bist bereit den besten Junggesellenabschied aller Zeiten zu arrangieren? Termin, Gästeliste & Unterkunft sind schon gebucht? Super, dann kann der Tag ja kommen – aber Moment! Den schwierigsten Teil hast du vergessen. Was habt ihr vor? Welche Aktivitäten und Spiele sind geplant?

Klar, könntet ihr euch einen Bollerwagen und Bauchladen schnappen, den/die Junggesell*in in ein Kostüm stecken und die nächste Großstadt unsicher machen. Wäre aber ein bisschen langweilig oder?

Damit ihr allen einen schönen Tag verbringen könnt, braucht ihr einen kleinen Plan und guten Vorrat an Spielen und Aktivitäten, damit auch keine Langeweile aufkommt. Aber keine Sorge, ihr müsst euch nichts aus den Fingern saugen, wir versorgen euch jetzt mit den besten Ideen für euren Junggesellenabschied!

 

Wo soll der JGA stattfinden?

Bevor ihr euch in die Aktivitäten-Planung stürzt, solltet ihr erst einmal herausfinden, was der Junggeselle/ die Junggesellin überhaupt möchte. Wenn ihr das geplant habt, sprecht mit den (wichtigsten) Gästen über deren Budget. Denn auch davon hängen eure weiteren Schritte ab.

Auch mit kleinem Budget kann man tolle Junggesellenabschiede feiern! Habt ihr alle Infos, dann überlegt euch genau wo ihr feiern möchtet. Soll es ein gemütlicher Tag bei euch zu Hause werden? Geht es in eine andere Stadt oder fahrt ihr raus in die Natur? Egal was ihr macht, achtet darauf, dass die ausgewählten Spiele auch in der jeweiligen Location durchgeführt werden können und ihr die benötigten Materialien zur Hand habt.

Motto

Wenn ihr euch auf einen Ort geeinigt habt, dann überlegt ob ihr ein Motto für den Tag haben möchtet. Ein Motto kann helfen dem Tag eine grobe Struktur zu geben und euch die Planung zu erleichtern. Außerdem kann es lustig sein, wenn alles dem Motto entsprechend aufgebaut wurde und Kleidung, Deko, etc. zueinander passt.

Fällt euer Budget etwas kleiner aus, oder die Junggesellen*innen mögen es einfach etwas ruhiger, dann gestaltet den Junggesellenabschied einfach ganz gemütlich zu Hause unter dem Motto: Kino.

Zieht euch eure bequemsten Sachen an (oder Gruppen Onsies) , sucht euch die Lieblingsfilme der Junggesellen*innen raus, leiht euch eine Popcorn-Maschine und verbringt den Abend gemütlich zu Hause. Dabei könnt ihr diverse Spiele spielen, quatschen und in Erinnerungen schwelgen. Die besten Ideen für einen Junggesellenabschied zu Hause findet ihr hier.

 

Hauptaktivitäten

Freunde beim Junggesellenabschied

Ok, die wichtigsten Fragen sind geklärt, ihr habt Ort, Zeit und gegebenenfalls das Motto bestimmt. Dann geht es jetzt darum, die „Hauptattraktion“ zu suchen. Das kann alles sein, was dem Junggesellen gefällt, von Bubble Soccer über  Campingtrip bis hin zur Freizeitpark.

Um dieser Aktivität(en) sollte der Rest des Tages herum organisiert werden. Also gebt euch Mühe etwas tolles zu finden. Schaut doch einfach mal bei MisterNeo vorbei und lasst euch inspirieren. Wer ein bisschen mehr Abwechslung sucht, ist mit „Schlag den…“ an der richtigen Adresse, hier „kämpft“ ihr gegen den Junggesellen in 5 verschiedenen Disziplinen.

 

Für alle, die damit etwas Schwierigkeiten haben, ist hier eine Liste mit Aktivitäten, die ihr zu Hause machen könnt:

 

Food

Mietet euch einen professionellen Koch, der euch das perfekte Menü zubereitet oder schmeißt den Grill an und probiert neue Rezepte aus. Schnappt euch den/die Junggesell*in und veranstaltet ein Picknic. Abends könnt ihr gemütlich am Lagerfeuer sitzen und Stockbrot oder S’mores machen.

Gaming

Der Junggeselle ist ein richtiger Gamer? Perfekt. Sucht euch die besten Spiele raus, leiht euch eventuell eine VR-Brille (oder mietet euch spezielle Räume) und macht den Abend zum ultimativen Gamingerlebnis. Entweder mit klassischen Brettspielen wie Aktivity, Trivial pursuit  in Teams oder Poker. Es gibt unendlich viele Spiele,  die ihr ganz nach eurem Geschmack zusammenstellen könnt.

 

Karaoke

Euer/eure Junggeselle*IN wird Deutschlands nächster Superstar? Dann besorgt euch eine Karaokemaschine oder Singstar, dekoriert das Wohnzimmer und macht den Abend zum Konzert. Wer es etwas extravaganter mag, für den ist der Besuch im Tonstudio genau das Richtige!!

 

 

Für Events draußen

Sportfans

Ihr seid riesen Sportfans und habt ein Lieblings -Team, dann holt euch Tickets für das nächste große Spiel, vielleicht könnt ihr ja VIP-Tickets ergattern und macht den Stadionbesuch somit zu etwas ganz Außergewöhnlichem!

 

Relax

Das Brautpaar ist sowieso im Vor-Hochzeits-Stress und ihr könnt auch etwas Entspannung vertragen, darum nutzt den JGA, schnappt euch eure Liebsten und fahrt ins Wellnesswochenende. Oder besucht ganz entspannt die nächste Therme oder Sauna. Danach macht ihr noch einen ganz entspannten Malkurs oder ein Rum-Tasting und ihr seid entspannter denn je.

 

Naturliebhaber

Ihr wollt mal wieder raus aus dem Haus und rein ins Abenteuer? Dann schnappt eure Rücksäcke, entstaubt das Zelt und rein in die Wanderschuhe. Ein  Campingtrip mit Wanderung, Lagerfeuer, Fischen und vieles mehr. Also sucht euch eine Hütte, die ihr mietet könnt oder packt die Isomatte ein und los geht es!

Wem das ein wenig zu viel Natur ist, der wählt einfach CityEscape, dabei verbring ihr auch Zeit draußen, aber nicht jenseits jeglicher Zivilisation, während ihr spannende Rätsel löst.

 

Winteraktiv

Der Junggesellenabschied findet im Winter statt?  Wenn ihr jetzt denkt: „ Super, da haben wir ja den Jackpot gezogen, wir können eh nichts machen, weil es viel zu kalt ist“ dann wartet mal ab, denn auch im Winter gibt es viele tolle Aktivitäten, bei denen euch bestimmt wieder warm wird.

Nutzt den Schnee und die Kälte aus: Macht doch ein Ski-Wochenende aus eurem JGA, geht Schlittschuhlaufen oder Schlittenfahren (kann man auch mit Übernachtung in einer urigen Hütte kombinieren)! Wem das zu kalt ist, der bucht ein Strip-Dinner, da wird  euch auf jeden Fall warm!

 

Wasserratten

Die Braut oder der Bräutigam können vom Wasser nicht genug bekommen, dann plant euren JGA  im und ums Wasser: mietet euch ein Hausboot, Grillboot oder geht Fischen. Wer. Mehr Action mag, probiert Canyoning aus, dabei klettert, schwimmt und springt ihr eine Schlucht hinunter. Mehr Adrenalin geht nicht. Leider ist das in Deutschland noch nicht erlaubt, aber es gibt grenznah viele Anbieter.

Mann kann sich auch Ruderboote, Speedboat oder Kajaks ausleihen und eine Tour machen. Aber Vorsicht, bei Wasseraktivitäten, kann schnell einiges schiefgehen, also plant solche Aktivitäten nicht unbedingt nach der Brauereiführung oder dem Pub-Crawl.

 

Denker

Wer lieber seinen Kopf als seine Muskeln anstrengt, für den gibt es genug Alternativen. Das Quiz-Dinner oder CityEscape fordern eure grauen Zellen auf lustige Art und

Weise.. Außerdem gibt es in den meisten Städten auch EscapeRooms, bei denen ihr innerhalb einer bestimmten Zeit knifflige Rätsel lösen und aus dem Raum oder Gebäude entkommen müsst.  Eine Schnitzeljagd könnt ihr auch im Haus des/der Jungesellen*in organisieren. Versteckt die Hinweise in verschiedenen Räumen und baut die Gäste mit ein, als Schatz gibt es dann selbstgebrautes Bier oder die Zutaten für das Abendessen.

 

Musikliebhaber

Party beim JGA von Mister Neo

Musik spielt im Leben des Junggesellen eine wichtige Rolle? Dann schaut doch mal nach, ob ihr Konzerttickets bekommt oder ein Festival besucht. Ihr könnt euch private Karaoke-Räume buchen oder ins Tonstudio fahren oder macht einen Tanzkurs zusammen.

 

 

Und Action!

Ihr habt überschüssige Energie oder wollt Stress abbauen, dann schnappt euch einen Hammer und schlagt alles kurz und klein – auf dem Schrottplatz natürlich! Hier geht das ganz legal, sodass ihr auch alle noch an der Hochzeit teilnehmen könnt.

Das ist euch nicht genug? Dann probiert Paintball, ArrowTag, BubbleSoccer oder Schag den… aus, da kommt ihr bestimmt auf euere Kosten.

 

Alternativ

Macht Freiwilligenarbeit! Ja ihr habt richtig gelesen, es wird immer mehr Trend beim JGA etwas sinnvolles zu tun und sein Glück mit anderen zu teilen. Natürlich könnt ihr danach immer noch feiern gehen, aber vorher wird Müll aufgesammelt, im Tierheim oder bei anderen Sozialenprojekten ausgeholfen.

Das ist eine sehr ungewöhnliche Weise seinen JGA zu verbringen, also sprecht das vorher unbedingt mit Braut/Bräutigam ab! Wer etwas Gutes tun möchte, aber nicht unbedingt seinen JGA dafür „opfern“ möchte kann auch nur spenden,  zum Beispiel die Einnahmen aus dem Bauchladen 😉

JGA planen, Junggesellenabschied

 

„Neben“-Aktivitäten

Ihr habt eure Hauptaktivität geplant? Herzlichen Glückwunsch, ihr seit fast fertig! Jetzt überlegt euch nur noch welche anderen kleineren Aktivitäten ihr damit verknüpfen wollt.

Alles kann, aber nichts muss. Ihr sucht euch aus, ob ihr noch Blumenkränze binden wollt oder doch lieber  mit Stretch-Limo zum großen Schlag den Jungesellen Finale.  Schreibt uns unverbindlich an und wir von MisterNeo helfen euch dabei alle Aktivitäten in eine gute Reihenfolge zu bringen damit ihr nur noch euren Tag genießen müsst.

 

Junggesellenabschied-Spiele

Ihr habt eure Aktivitäten geplant,und fragt euch jetzt, wie ihr die Zeit dazwischen füllen könnt?

Hier sind kleine (oder auch größere ) Spiele, perfekt um Langeweile entgegenzuwirken und vielleicht auch den ein oder anderen Schnaps zu trinken.

Schlag den, Olymiade

Es gibt Unmengen von Spielen, die beim Junggesellenabschied gespielt werden können, das hängt natürlich ganz von eurem Geschmack ab. Während die einen Spiele mögen, bei denen Passanten mit einbezogen werden, ist das für andere keine schöne Idee. Also macht euch Gedanken darum, was dem Junggesellen aber auch anderen Gästen gefallen könnte. Denn das falsche Spiel kann ganz schnell die Stimmung ruinieren!

 

Hier sind ein paar Kategorien, damit ihr je nach Vorlieben auch die richtigen Spiele findet!

 

Mit Vorbereitung

 

  • Das schaffst du nie: Es werden für unterwegs Aufgaben ausgedruckt und auf Karten geklebt, die der Junggeselle*in innerhalb der vorgegeben Zeit erfüllen muss. Der/die Junggesell*in muss immer wieder eine Karte ziehen. Falls die Aufgabe nicht erfüllt wird, gibt es natürlich eine Strafe. Hier findet ihr Vorlagen, sowohl für Frauen als auch für Männer. Ihr könnt euch aber auch selbst Aufgaben ausdenken.
  • JGA-Quiz, dabei testet ihr wie gut ihr die/den Jungesellen*in kennt. Hier gibt es eine Vorlage, aber auch hier gilt: Selbst ist die Frau (oder der Mann).
  • JGA Tabu: Dafür werden ca. 15 Begriffe rund ums Thema Hochzeit, JGA & Eheleben aufgeschrieben, der/die Junggeselle*in zieht 5-7 davon. Diese Wörter sind für den Rest des Abends Tabu und dürfen nicht mehr gesagt werden. Als Strafe kann eine kleine Spardose aufgestellt werden, immer wenn ein Gast eines der Tabu-Wörter sagt, muss derjenige 1 Euro reinwerfen, wenn die Braut/der Bräutigam es sagt, wird 1 Euro rausgenommen, das Geld kann dann anschließend dem Brautpaar geschenkt, für Getränke verwendet oder gespendet werden. Natürlich kann man dieses Spiel auch als Trinkspiel spielen, hier muss dann immer getrunken werden, sollte eines der Wörter genannt wird.

 

 

Ohne Utensilien

 

  • Ich hab noch nie : Klassiker den man als Trinkspiel spielen kann oder auch bei der Zugfahrt zum Event, denkt euch selbst etwas. Aus oder nutzt eine App, das Prinzip ist immer das gleiche: Wer die Sache schon einmal gemacht hat trinkt. Ein Beispiel: „Ich bin noch nie unangeschnallt Auto gefahren“. Jeder der schon unangeschnallt Auto gefahren ist, muss trinken.
  • Wahrheit oder Pflicht/ Wahrheit oder trink: Wer kennt es nicht aus Teenager-Tagen. Die Regeln sind einfach, entweder mach beantwortet die Frage oder man muss die Pflicht erfüllen. Für alle, die das Spiel zum Vorglühen nutzen wollen, die setzten einfach Strafschlücke als Bestrafung ein, wenn die Aufgabe nicht erfüllt wurde.
  • Wer bin ich: Ok, wir haben geschwindelt, hier braucht ihr Stift und Zettel. Es werden bekannte Persöhnlichkeiten/ gemeinsame Bekannte auf Zettel geschrieben, dann zieht jeder eine Person, ohne zu wissen wer er selbst ist. Anschließend wird der Reihe nach versucht durch Ja/Nein- Fragen herauszufinden, wer man ist. Das kann auch als Trinkspiel umgewandelt werden, indem für jede Frage ein Schluck getrunken werden muss. Alternativ kann man das auch in Teams spielen.
  • Ein etwas wilderes Spiel, bei dem es auch Verletzung geben kann ist „Get down Mr. President“: Einer in der Gruppe beginnt und legt einen Finger ans Ohr,  als ob er ein Walkitalkie hätte und die anderen machen das gleiche, wenn nur noch einer übrig ist, ruft die Gruppe „Get down Mr.President“ und tackelt die übrig gebliebene Person.

 

Vorsicht HeiSS

Wer es gern ein bisschen skandalöser haben möchte, spielt eines der folgenden Spiele:

  • Etiketten sammeln: Dabei hat der/die Jungeselle*in das letzte mal die Möglichkeit fremden Leuten an die Wäsche zu gehen, er/sie muss sovielen Leuten wie möglich die Ettiketten aus der Unterwäsche/den Klamotten schneiden. Schwieriger wird es wenn ihr einen Größe vorgebt.
  • Sag mir was ich hören will: Hier werden “Keywords“ rausgesucht, die der/die Junggeselle einer fremden Person beim Gespräch entlocken muss. Das können einfache Wörter sein, wie Braut, Hochzeit, JGA oder eben etwas schmutziger: Gummipuppe, stinkende Füße, Vibrator und vieles mehr. Schafft er/sie es nicht, gibt es eine Bestrafung.
  • Privacy -Scharf wie chilli, ist ein Kartenspiel, bei dem brenzlige Fragen gestellt werden (ähnlich wie Wahrheit oder Pflicht).

Im Zug

Viele von den Spielen aus den vorherigen Kategorien kann man auch im Zug, auf dem Weg zum Event spielen, besorgt ein paar kleine „Preise“ damit auch alle motiviert dabei sind.

 

  • Stadt,Land,Hochzeit

Für diesen Klassiker braucht ihr nur Stifte und Papier für alle Mitspieler, die Kategorien werden ein bisschen abgewandelt:

Stadt – Welche Stadt ist perfekt für den JGA?

Land – Wo sollen die Flitterwochen hingehen?

Liebeslied – Perfekt für den Hochzeitstanz

Cocktail – bestes Getränk zum feiern

Liebe – Welches Wort endet mit Liebe

Etc. eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

 

  • Fotos nachstellenFotoshooting für Junggesellinnenabschied

Besondere Fotos aus dem Leben des Junggesellen raussuchen (gut sind auch Fotos aus der Kindheit), die er/sie dann mit fremden Personen aus dem Zug nachstellen muss. Bringt auch Requisiten mit, dann wird es lustiger.

 

 

  • Ratschläge sammeln: Der/die Junggeselle*in muss Pärchen & Eheleute nach deren Tipps für eine erfolgreiche Ehe fragen.
  • M&M Weitwurf: Der/die Junggesell*in muss Passanten finden, die sich von ihr M&M‘s oder Popcorn in den Mund werfen lassen. Das ist auch als Wettkampf zwischen den Teams geeignet.
  • Tanzstunde: Es müssen Passanten oder andere Besucher des Clubs gefunden werden, die mit dem/der Junggesellen*in einen Walzer tanzen.
  • Ein Prosit:

 

Eine gute Möglichkeit für den Jungesellen oder die Junggesellin sich noch einmal von allen Hochleben zu lassen. Es müssen Leute gefunden werden, die in 10 unterschiedlichen Sprachen mit dem/der Junggesellen*in anstoßen.

 

Wie ihr seht, gibt es genug Spiele und Aktivitäten, um euren Junggesellenabschied zu füllen. Natürlich gibt es noch viel mehr Ideen, schaut am besten darauf was euch und eurem Junggesellen gefällt. Jeder ist einzigartig und hat seine eigenen Vorstellungen, wie dieser Tag ablaufen sollte! Aber eines ist sicher, es sollte vor allem Spaß machen!

 

Zurück zur Übersicht